Meine Tochter dreht sich im Schlaf und ist dann wach in Erziehung, Eltern & Erziehung

18.08.2011 09:37
KerstinMai2011 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 16.05.11
Anzahl Themen: 6
Anzahl Beiträge: 27
Hallo, geht es jemandem wie mir? Meine Tochter (7 Monate) dreht sich nachts im Schlaf & ist dann sauer & weint & findet nicht mehr in den Schlaf zurück. Auf dem Bauch schläft sie nicht, sondern stemmt sich immer hoch, bis sie im Bett sitzt.

Was hilft Euch, dass sich euer Baby nicht dreht oder wieder einschläft? Danke schon mal für Eure Antworten. Kerstin
23.08.2011 21:05
ninsch2 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 06.05.11
Anzahl Themen: 1
Anzahl Beiträge: 4
hallo,
hatte das probelm auch mit meiner tochter und ich war kurz vor der verzeifelung ;-)
ich hatte die sache eigentlich auf dem einfachsten weg gelöst. ich habe meiner tochter ein 90x200 bett gekauft.... ja die ersten schlagen jetzt die hände über dem kopf zusammen... so ein kleines kind (meine tochter war 6mon alt)
aber stop.... ich hatte ihr das ''MELDAL'' Metallbett von IKEA gekauft... das bett ist eben an drei seiten geschlossen und die offene hatte ich an die wand gedreht...

seit her hab ich ruhige nächte...

lg nina
24.08.2011 06:07
KerstinMai2011 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 16.05.11
Anzahl Themen: 6
Anzahl Beiträge: 27
Hallo Nina,

danke für Deine Antwort. Aber hat sich deine Kleine auch vorher hingesetzt oder hochgestemmt? Das ist ja unser Problem, kann mir nicht vorstellen, dass sie das in einem größeren Bett nicht mehr hinkriegt, da sie ja nicht auf dem Bauch schläft.

Grüße von Kerstin
24.08.2011 10:54
ninsch2 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 06.05.11
Anzahl Themen: 1
Anzahl Beiträge: 4
meine tochter wurde mseit wach weil sie sich zu erst gestoßen hat am bett... sie hat sich eben viel bewegt im bett... und hatte danach ne richtige abneigung gegen das bett und hat sich dann nur noch hoch gestemmt und wollte nicht mehr darin schalfen... durch das breitere und längere bett konnte sie sich mehr drehen ohne anzuschlagen wurde eben dadurch garnicht erst wach
24.08.2011 17:50
KerstinMai2011 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 16.05.11
Anzahl Themen: 6
Anzahl Beiträge: 27
Hallo Nina, danke für Deine Antwort, wir probieren es mal mit mehr Platz aus. Letztlich wissen wir nicht, was sie genau wach macht, ich werde immer erst wach, wenn sie schon im Bett sitzt oder oder kniet und dann maulig wird. Vielleicht hilft es ja.

Grüße von Kerstin
25.08.2011 11:21
ninsch2 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 06.05.11
Anzahl Themen: 1
Anzahl Beiträge: 4
ja solsche betten sind ja nicht so teuer, und wenn es nicht daran liegt kann man se ja auch mal noch ne weile im keller parken... verloren is es ja nicht... kannst ja mal schreiben ob es was gebracht hat... würde mich mal interessieren

lg nina
26.08.2011 20:52
mogimi (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 26.08.11
Anzahl Themen: 1
Anzahl Beiträge: 7
Ich habe durch die Armöffnungen des Schlafsacks ein langes, weiches Tuch gezogen und dieses links und rechts am Gitterbettchen festgemacht. Dadurch konnte mein Kleiner sich nicht mehr komplett umdrehen und schläft seither friedlich. Klingt komisch, hilft aber sicher und die Kleinen kriegen wieder genug Schlaf....GlG mogimi
27.08.2011 09:08
KerstinMai2011 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 16.05.11
Anzahl Themen: 6
Anzahl Beiträge: 27
Hallo Mogimi, das klingt auch gut. Probieren wir mal als erstes, denn bis wir ein größeres Bett haben dauert das noch eine Weile. Danke G. Kerstin
30.08.2011 06:17
KerstinMai2011 (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 16.05.11
Anzahl Themen: 6
Anzahl Beiträge: 27
Hallo Mogimi, leider klappt es bei unserer Kleinen nicht. Die ist richtig sauer gewesen und wach noch schneller wach ;(

Warten wir doch lieber auf das größere Bett.

Grüße von Kerstin
30.08.2011 06:26
mogimi (Gemeinschafts-Herzen)
keine Kinder
Beigetreten: 26.08.11
Anzahl Themen: 1
Anzahl Beiträge: 7
oje, schade...hm...nee dann ist die idee mit dem größeren Bett wahrscheinlich besser...mein kleiner hat sich auch anfangs gewundert, warum er sich nicht umdrehen kann und auch bissl gemeckert, aber seither klappt es echt gut und er schläft gut. wünsch euch alles Gute und vor allem ruhige Nächte;-)! LG Mogimi